Mathematik mal ganz anders!

02.09.2019

Mitmach-Ausstellung am Chiemgau-Gymnasium

Mathematik mal ganz anders!
Mitmach-Ausstellung am Chiemgau-Gymnasium

 

„Wie können wir unsere jüngeren Mitschüler für Mathe begeistern? Wie können ihnen zeigen, dass Mathe Spaß macht und faszinieren kann?“ Diese Fragen stellte sich das P-Seminar „Mathe von Schülern für Schüler“ des Chiemgau-Gymnasiums Traunstein und erarbeitete eine Mitmach-Ausstellung für die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen.

Dazu bereiteten sie Spiele und Experimente vor, um ihnen das Fach Mathematik auf besondere Art näher zu bringen. Zur Begrüßung in der Ausstellung verblüfften sie die Unterstufler mit einem mathematischen Zaubertrick. In der Folge konnten sich die Schüler an verschiedenen Stationen mithilfe von Aufgaben und dazugehörigen Erklärungen selbstständig mit mathematischen Fragestellungen auseinandersetzen, die im Unterricht in dieser Form kaum zur Sprache kommen. Die Themenbereiche reichten von optischen Täuschungen über Knobelaufgaben bis hin zu Minimalflächen. Besondere Zahlen oder der Zusammenhang zwischen Mathe und dem „Haus vom Nikolaus“ wurden erforscht und exponentielle Vorgänge spielerisch erfasst. Auch die Legende der Reiskörner am Schachbrett und der Turm von Hanoi zogen die Schüler in ihren Bann.

Um herauszufinden, ob Mathe Spaß macht, musste man nur in die Gesichter der Kinder sehen: Ein klares „Ja“ war die Antwort! Die Schüler zeigten vollen Einsatz und setzten sich motiviert, geduldig und mit viel Freude mit den Themen auseinander. Auch diejenigen, die sonst eher Schwierigkeiten in Mathe haben, waren mit Eifer bei der Sache. Aus allen Rückmeldungen der Schüler und Lehrer lässt sich schließen: Die Mathe-Tage des P-Seminars waren ein voller Erfolg!

 

Julia Tiemann, Lisa Moser

für das P-Seminar Mathematik 2018/20

Der Turm von Hanoi lädt zum Knobeln ein!
Der Turm von Hanoi lädt zum Knobeln ein!
Wie viele Reiskörner hat sich der Erfinder des Schachbretts vom König als Belohnung gewünscht?
Wie viele Reiskörner hat sich der Erfinder des Schachbretts vom König als Belohnung gewünscht?

News


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen